Guter Start ins neue Jahr geglückt!

Den Schnaittenbacher Volleyballer ist, mit folgenden Ergebnissen,  ein guter Start ins neue Jahr geglückt:

Herren 1 gegen SGS Amberg – 3:1
Herren 1 gegen BSV Bayreuth III – 3:0

Ein erfolgreicher Spieltag der Herren I zu Besuch bei der SGS Amberg
Ungewohnterweise hieß dieses Mal keiner der Gegner FC Miltach – dies sollte aber gleich am nächsten Tag beim Bezirkspokalentscheid nachgeholt werden.

SGS Amberg – TUS Schnaittenbach

Der erste Satz gegen die Gastgeber warf zwei Fragen auf:
Erstens: Wie hoch ist der momentane Weltrekord an erzielten Punkten durch gelegte Bälle? Zweitens: Hat Amberg diesen Rekord nun verbessert?
Die Antwort weiß keiner. Durchgang eins ging dadurch verloren, aber spätestens ab dem zweiten Satz konnte die Mannschaft die Anweisungen von Trainer Matthias Helm besser umsetzen, sodass dieses Mittel der Amberger bald keine Wirkung mehr zeigte. Knapp, aber verdient, wurde Satz zwei mit 26:24 gewonnen. Dies stellte zugleich den Wendepunkt der Partie dar, Schnaittenbach fuhr glorreich die nächsten Sätze – bis hin zum 3:1 Auswärtssieg – ein.

TUS Schnaittenbach – BSV Bayreuth III

Der zweite Gegner der Helm-Truppe hatte in dieser Saison bis dato nur einen Sieg geholt – genau gegen unsere Mannschaft vom TUS. Heute sollte es die Revanche geben. Selbstbewusst nach dem Sieg gegen die Amberger sah es auch lange Zeit nach einer glatten Sache für die Jungs aus dem Kaolinpott aus, doch dann steht es plötzlich 2:11 im dritten Satz. Nach einer Auszeit für eine verbale Kopfwaschung durch Trainer Helm fing sich die Mannschaft, die Konzentration kehrte zurück und man konnte auch Satz drei mit 25:18 für sich entscheiden.

Nachdem die Getränkespende von Geburtstagskind Max H. nahezu aufgezehrt war, brach man nach ausgiebigem Duschen auf, um die während des Tages verbrauchten Kalorien in einer Pizzeria genüsslich wieder wettzumachen.

Bezirkspokal Finale

Auch im Kampf um zwei Plätze für den Landespokal Runde A zeigten die Herren eine solide Leistung und sicherten sich mit einem 2:0 Sieg gegen Miltach und einer 0:2 Niederlage gegen den bislang ungeschlagenen Tabellenführer der Bezirksliga, den SV Donaustauf II, Platz zwei und somit die Teilnahme am Landespokal.


Damen 1 gegen TB/ASV Regenstauf II – 2:3

Heute ging es ab nach Regenstauf, leider mussten wir auf Eva und Anna-Lisa verzichten, die wir dringend gebraucht hätten. Dafür feuerte uns Evi von der Bank lautstark an. Vielen Dank Evi, dass du mitgekommen bist! Nach den ersten beiden Sätzen, die wir klar gewonnen haben, kam wieder mal der große Schnaittenbacher Einbruch, so dass wir den dritten Satz an Regenstauf abgeben mussten.
Der vierte Satz war wohl mit Abstand der anstrengendste Satz der gesamten Saison. Nach 4 Matchbällen verloren wir 30:32. Das Spiel ging also leider an Regenstauf.
Aber besser ein Punkt als kein Punkt!

Am Samstag sind wir aber wieder hochmotiviert und erwarten 6 Punkte beim Heimspiel! Dafür benötigen wir eure Unterstützung!


Damen 3 gegen SGS Amberg II – 3:2
Damen 3 gegen ATSV Kallmünz – 3:2

Auch die Damen 3 starten erfolgreich in das Jahr 2016:
Trotz der Verletzung einer Spielerin im ersten Spiel erkämpfte sich die Spielgemeinschaft Hahnbach/Schnaittenbach III mit zwei 3:2 Siegen vier Punkte und bleibt somit mit 11 Siegen und 3 Niederlagen unmittelbarer Verfolger des Tabellenführers VC Schwandorf II.

Somit blicken wir auf einen erfolgreichen Spieltag zurück und freuen uns auf Samstag, wenn es wieder in heimischer Halle zur Sache geht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s