Amberger Duo wird Bayerischer Vize-Meister!

Gute Platzierungen für Oberpfälzer Beachtalente bei der Bayerischen Meisterschaft der U 15 in Schnaittenbach

Amberg:
Bei nahezu idealen Rahmenbedingungen fanden am Wochenende die Bayerischen Meisterschaften im Beachvolleyball der Altersklasse U 15 auf der Beachanlage des TuS Schnaittenbach statt. Gemeinsam haben der Volleyballkreis Nord und die Volleyballabteilung des TuS Schnaittenbach die Ausrichtung übernommen. 32 Mannschaften ermittelten nach insgesamt 100 Matches die besten Nachwuchsteams.Am Ende des Turnieres hatten sich die Favoriten bei den Mädchen und Buben durchgesetzt. Die Siegerehrung nahm Turnierleiter Gerd Spies zusammen mit dem BVV-Jugendwart Sigi Meier vor. Die Bayerischen Meister 2016 heißen Simona Dammer und Chiara Lukes vom SV Mauerstetten, sowie Lenni Graven(TSV Grafing) und Simon Pfretzschner(ASV Dachau)-diese beiden Doppel waren auch schon bei den älteren Jahrgängen erfolgreich. Doch auch der Bezirk Oberpfalz durfte jubeln über den 2.Platz von Marco Nanka(VC/TuS Hirschau) und Julian Zoll(VC DJK Amberg) ,dem guten 4.Platz von Lena Meier(SV Hahnbach) mit Maxima Wiesmüller(SV Lohhof) und dem grandiosen 7.Platz des jungen Duos Lotta Weiß(TB Weiden) mit Samira Winkler(TB Regenstauf).
Am Samstag ab 9.15 Uhr begannen die Meisterschaften auf 4 Feldern mit den Gruppenspielen der Vierergruppen bei den Buben und Mädchen. Bis am späten Nachmittag wurde hier um jeden Punkt gekämpft und gespielt, dann fanden noch Überkreuzduelle der Gruppenzweiten mit den –dritten zum Tagesabschluss statt. Die Sieger dieser Vergleiche standen dann zusammen mit den Gruppensiegern im Viertelfinale. Bei den Mädchen behielten am Sonntagvormittag dann die Turnierfavoritinnen Dammer/Lukes glatt die Oberhand über Bader/Sambale(TSV Iffeldorf/TuS Holzkirchen), Meier/Wiesmüller gewannen gegen Bauer/Hölzlein(SC Memmelsdorf), Müller/Völkl(FTSV Straubing) eliminierten Drath/Kraus(MTV Rosenheim) und Busch/Hummel(MTV Rosenheim/SV Lohhof) siegten knapp mit 2:1 Sätzen über Weiß/Winkler. Das erste Halbfinale sah Dammer/Lukes dann als klaren Sieger über Meier/Wiesmüller und Müller/Völkl als Gewinner über Busch/Hummel. Das „kleine Finale“ gewannen Busch/Hummel mit 21:17 und 21:11 gegen Meier/Wiesmüller, die damit leider den Sprung aufs „Treppchen“ verpassten. Sehr erfreulich das Abschneiden des jungen Oberpfalz-Duos Weiß/Winkler mit einem 2:1 Erfolg über Bauer/Hölzlein und somit Rang 7. Im Finale demonstrierten dann Simona Dammer und Chiara Lukes ihre Überlegenheit mit einem 21:15 und 21:7 Erfolg gegen Lena Müller/Nina Völkl. Was bei den Mädchen auffiel, waren viele spannende und ausgeglichene Gruppenspiele, sehr oft musste ein dritter Durchgang über Sieg oder Niederlage ausgetragen werden.
Zu Beginn der Viertelfinalpartien am Sonntag regnete es mal kurzzeitig, danach herrschte ideales Beachwetter. Graven/Pfretzschner schafften mit einem sicheren Zweisatzerfolg über Besenböck/Kaiser(ASV Dachau) den Sprung ins Halbfinale. Das Münchner Duo Brandt/Pohl folgte mit einem schnellen 2:0 gegen Scherl/Lomitzki. Drei Sätze benötigten Broghammer/Wieser(TSV Grafing) für das Halbfinale gegen Langbein/Schreiner(ASV Dachau). Die Amberger Nanka/Zoll landeten einen überlegenen Erfolg über Linge/Kretzschmann(SV Schwaig). Gegen die Mittagszeit folgten zwei spannende, ja dramatische Partien um den Einzug ins Finale. Nanka/Zoll hatten mit Broghammer/Wieser zwei Konkurrenten auf Augenhöhe, die vielen Eltern und Fans um Feld 1 sahen eine ausgeglichene Begegnung, die am Ende mit 21:19 und 21:18 an die beiden Amberger Jungs ging, die damit ins Endspiel einzigen. Auf Feld 2 schien alles nach Plan zu laufen, als Graven/Pfretzschner den ersten Durchgang mit 21:15 gegen Brandt/Pohl gewinnen konnten. Aber dann steigerten sich die Münchner deutlich und glichen mit dem 21:17 aus. Der Tie-Break verlief dann sehr emotional und dramatisch. Die Nummer eins der Setzliste Graven/Pfretzschner wankte mehrmals und musste Matchbälle abwehren, am Ende siegte der Favorit glücklich mit 18:16. Zunächst ließen Brandt/Pohl noch kurz die Köpfe hängen, aber im „kleinen Finale“ waren beide hellwach und schafften mit 15:11 und 15:13 über Broghammer/Wieser den tollen 3.Platz. Das Endspiel zwischen den Lokalmatadoren aus Amberg Marco Nanka und Julian Zoll gegen Lenni Graven und Simon Pfretzschner sah zunächst ein einseitiges Match, was der Satzendstand von 21:7 deutlich aussagt. Danach folgte ein ziemlich ausgeglichener zweiter Durchgang, aber die Angriffswucht des Regionalligaspielers Simon Pfretzschner war zu dominant – mit dem 21:16 Satzgewinn feierten Lenni Graven(Jahrgang 2004!) und Simon Pfretzschner verdientermaßen die Bayerische Meisterschaft. Simon Pfretzschner gilt als eines der größten Talente im deutschen Volleyball. Die beiden Amberger Jungs können aber auch sehr stolz auf ihren 2.Platz sein. Insgesamt waren die gesamten mehr als 90 Spiele eine grandiose Werbung für den Jugend-Beachsport. Die 6 Schnaittenbacher Beachfelder(2 davon im Naturbad) und das Sportzentrum am Forst bieten ideale Voraussetzungen für die bayerischen Titelkämpfe. Dazu stellte die Schnaittenbacher Volleyballabteilung mehr als zwei Dutzend Helfer für die Verpflegung der Jugendlichen und Eltern ab.(db)
Mfg.
Günter Dobmeier

Die Bayerischen Meister U15
Ergebnisse: Mädchen

  • 1.Simona Dammer/Chiara Lukes (Mauerstetten)
  • 2.Lena Müller/Nina Völkl(M../Straubing)
  • 3.Amelie Busch/Paula Hummel(Rosenheim/Lohhof)
  • 4.Lena Meier/Maxima Wiesmüller(Hahnbach/Lohhof)
  • 5.Bader/Sambale
  • 6.Drath/Kraus
  • 7.Weiß/Winkler (Weiden/Regenstauf)
  • 8.Bauer/Hölzlein
  • 9.Küchenhoff/Seeholzer
  • 10.Meier/Ziegler
  • 11.Biczkowski/Freudenberg
  • 12.Hemmeter/Schrüfer
  • 13.Rothaug/Steinmayer
  • 14.Kölbl/Wagner
  • 15.Sturm/Weilnhammer
  • 16.Kestel/Klarmann

 

Ergebnisse: Jungs

  • 1.Lenni Graven/Simon Pfretschner(Grafing/Dachau)
  • 2.Marco Nanka/Julian Zoll(Hirschau/Amberg)
  • 3.Niklas Brandt/Jannik Pohl(MTV München)
  • 4.Lukas Broghammer/louis Wieser(Grafing)
  • 5. Langbein/Schreiner
  • 6.Besenböck/Kaiser
  • 7.Scherl/Lomitzki
  • 8.Lingl/Kretzschmann
  • 9.Rudloff/Rupprecht
  • 10.Daschke/Kürschner
  • 11.Lößl/Oldenburg
  • 12.Werner/Stadter
  • 13.Elb/Wiche
  • 14. Aust/Bachmann
  • 15.Krippahl/Primus
  • 16.Eisner/Kessler

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.