Schnaittenbacher Herren „stürzen“ den ungeschlagenen Tabellenführer!

header_ergebnisse

Herren 1 gegen SV SW Kemnath – 3:1
Herren 1 gegen VC Hohenfels-Parsberg – 3:2

Am vergangenen Spieltag musste die Truppe der Herren 1 in Kemnath ran.

Christian Heldmann, Michael Rindfleisch, Günther Scholzen und Alexander Reil konnten krankheits- bzw. verletzungsbedingt nicht teilnehmen, daher freuten wir uns umso mehr, dass Harald „Kako“ Kausler sich bereit erklärte, das Team mit seinem Können und seiner Erfahrung zu unterstützen. Nach dem ersten Erfolgserlebnis des Tages, nämlich den Spielort auch zu finden, war man durchaus überrascht, wie niedrig manche Hallen sein können.  Aber mit diesem Umstand musste schließlich jedes Team klar kommen. Im  ersten Spiel gegen den Gastgeber fand die Mannschaft um Trainer Matthias Helm anfangs nicht ins Spiel und ließ sich auch durch die niedrige Hallendecke verunsichern. Kurz vor Ende des ersten Satzes betrug der Rückstand über zehn Punkte, aber die vorgeschlagenen Tipps in der vom Trainer genommenen Auszeit wurden prompt umgesetzt. Auch wenn der erste Satz knapp verloren ging, von nun an war der TuS am Drücker! Mit einer über weite Strecken guten, konstanten Leistung, kombiniert mit Spaß und Mannschaftsgeist wurde das Spiel 3:1 für uns entschieden.

Im zweiten Spiel unterlag Kemnath den Gästen aus Parsberg klar mit 0:3.

Nun mussten wir gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer ran. Den ersten Satz sicherte sich der Gegner, aber wir konnten durchaus mithalten. In der Satzpause schwor uns Trainer Matthias Helm darauf ein, mit Selbstbewusstsein und vor allem Stimmung in den zweiten Satz zu starten, denn das konnte das Mittel zum Erfolg sein. Er sollte Recht behalten. Die Mannschaft zeigte, was in ihr steckt und tatsächlich glichen wir zum 1:1 aus. Im dritten Satz konnten wir aber nicht an die Leistung vomDurchgang davor anknüpfen, denn aus dem Spiel wurde definitiv kein Selbstläufer. Der Gegner schenkte uns nichts. Zur Erinnerung: ungeschlagener Tabellenführer. Zu leichtfertig und unkonzentriert begann man den Satz und infolgedessen ging dieser auch an Parsberg. Nun war wieder Trainer Matthias Helm gefragt. Er brachte das Team auf den Boden der Tatsachen zurück, erinnerte uns an unsere Stärken und forderte vollen Einsatz von jedem. Unbedingt musste auch wieder die gute Stimmung aus Satz zwei her. Diese Ansprache in der Satzpause nahm sich die Mannschaft zu Herzen und es folgte ein Comeback. Denkbar knapp wurde der Satz 27:25 gewonnen. Angepeitscht, dem Tabellenführer schon einen Punkt abgenommen zu haben, wollten die Mannen vom TuS nun mehr. „5-Satz-Sieg“ schrie die Mannschaft in der Pause vor dem Tie-Break, hier war kein Coaching notwendig. Dieses Hoch, gepaart mit einem super Start des TuS in den Entscheidungssatz, verunsicherte die Truppe aus Parsberg zunehmend. Der Vorsprung wuchs und wuchs. Am Ende konnten die Schnaittenbacher Jungs, sowie die mitgereisten vier (!) Fans ein 15:7 feiern – eine hervorragende Mannschaftsleistung.

Ein riesen Dankeschön nochmal an Harald „Kako“ Kausler für seine Unterstützung und diesen grandiosen Spieltag!


damen1_hof

Damen 1 gegen VG Hof – 3:0

Am Sonntagvormittag um 11 Uhr begann das wichtige Match für die SG Schnaittenbach/Hahnbach gegen den Konkurrenten VG Hof. Mit Schnellangriffen über die Vier und vielen Überkopfbällen gingen die Gastgeberinnen in Führung, doch allmählich stabilisierte sich die SG und machte mit klarem Spiel viele Punkte. Nach dem 25:20 Satzgewinn ließ man sich durch zwei SR-Entscheidungen beeinflussen und brachten die VG von Trainer Pötzl anscheinend auf die Gewinnerstraße – doch wie von Trainer Groha gefordert kämpften seine Mädels um Kathi Kohl weiter um jeden Ball, selbst beim 17:23 Satzrückstand. Luisa Mertel legte dann mit druckvollen Aufschlägen die Grundlage zur Aufholjagd und Anja Lindner drosch den Ball zum 26:24 Satzgewinn ins Hofer Feld. Nun wollte man mehr – der dritte Durchgang verlief wiederum sehr ausgeglichen, die Groha-Mädels konnte eine 19:16 Führung nicht nutzen. So brauchte man wiederum die Satzverlängerung und angeführt von Zuspielerin Silvia Diel  hatte man mit dem 26:24 erneut das bessere Ende für sich! Großer Jubel bei den Spielerinnen, die mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den „Dreier“ erkämpft hatten und den drei mitgereisten Fans. Die VG fand auch gegen TB/ASV Regenstauf II keinen Rhythmus, verlor den 3.Satz mit 7:25(!) und mit der 1:3 Niederlage bleibt man bei 5 Punkten stehen! Für die SG steht bereits am Samstag ein schwerer Heimspieltag mit Tabellenführer VG Bamberg II und BSV 98 Bayreuth an. Für die SG spielten: Silvia Diel, Eva Habrich, Kerstin Lorenz, Luisa Mertel, Anja Lindner, Kathi Kohl, Tanja Schatz, Manuela Wenzl und Kristin Nanka.(db)


Herren 2 gegen TV/ASV Regenstauf III – 2:3
Herren 2 gegen VC/TUS Hirschau – 1:3

Unsere Herren 2 durften am Samstag in Regenstauf ihr Können zeigen:

Nach vergebenem Matchball im fünften Satz gegen den Gastgeber musste man leider mit 13:15 eine 2:3 Niederlage in Kauf nehmen. Nach diesem kräfteraubenden 5-Satz-Spiel konnte man im zweiten Spiel lediglich im ersten Satz sein Potential abrufen und musste sich, auf Grund schwindender Kräfte, mit 1:3 gegen Hirschau geschlagen geben. Positiv zu vermerken war der erstmalige Einsatz und die sehr gute Leistung von Philip Wiesent. Die beiden Niederlagen gerieten beim anschließenden Besuch beim Griechen relativ zügig in Vergessenheit.


Damen 2 gegen VC Amberg III – 3:0
Damen 2 gegen SC Ettmannsdorf II – 2:3

Unser erstes Spiel am Samstag gegen Amberg haben wir deutlich nach drei Sätzen mit 3:0 gewonnen. Bei unserem zweiten Spiel gegen Ettmannsdorf war dann in den ersten zwei Sätzen etwas die Luft raus, weshalb wir sie leider auch verloren. In den nächsten zwei Sätzen fanden wir allerdings unseren Kampfgeist wieder und glichen auf 2:2 aus. Trotz Kampfgeist verloren wir den fünften Satz dann aber leider wieder knapp mit 16:14 und fuhren mit insgesamt 4 Punkten nach Hause.

Bis zum nächsten Spieltag (Samstag in heimischer Halle)! Euer TuS!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s