Rückblick: 19. Stadtmeisterschaft in Schnaittenbach

Bei der 19. Schnaittenbacher Stadtmeisterschaft im Volleyball für Freizeitmannschaften spielten 10 Teams um den Wanderpokal in der Hobby- und Leistungsgruppe. Die Mitglieder der Volleyballabteilung im TUS Schnaittenbach sorgten wie gewohnt für einen reibungslosen Turnierablauf.

In zwei Fünfergruppen wurde im Modus jeder gegen jeden auf 2×12 Minuten gespielt und in beiden Gruppen wurde nicht nur viel Einsatz gezeigt, sondern der Spass am Volleyball stand dazu im Vordergrund. Im Hobbypool gab es einen spannenden Zweikampf zwischen dem Turnierfavoriten „ I wois niad“ (CSV-Sportverein) und dem Team „Freimberger“. Nachdem das direkte Duell remis endete, entschied ein einzelner Satz am Ende zugunsten der „Freimberger“ zum Gewinn des Wanderpokales. Den starken 3. Platz holten sich die „Volleyballzwerge“ aus Weiden vor „S.O.S.“ aus Schwend und der KJK Wernberg.

Die Leistungsgruppe sah vor Beginn an nur einen Sieger – die Schnaittenbacher Senioren, die unter dem Teamnamen „TUS-Oldies“ starteten und mit riesiger Spielerfahrung ins Rennen gingen und Kapitän Markus Hiltl und seine Mannen gewannen ihre vier Partien mehr oder weniger deutlich. Rang zwei ging an das Team „Mamas & Papas“ vom Veranstalter. Sehr spannend verlief der Kampf um den 3. Platz – am Ende entschied ein Satzgewinn zugunsten der „TUS-Damen II“ vor den beiden Mannschaften vom TSV Stulln.

Abteilungsleiter Günter Dobmeier dankte bei der Siegerehrung allen Teilnehmern für ihren fairen Umgang und seinem Helferteam für die Unterstützung. Er überreichte an jeden Kapitän ein kleines „Brotzeitpaket“ und an Karin Nanka vom Team „ Freimberger“ und Markus Hiltl von den „TUS-Oldies“ den Wanderpokal, den beide Mannschaften in 2019 verteidigen möchten. (db)

Unser Bild zeigt die beiden Siegermannschaften bei der 19. Schnaittenbacher Stadtmeisterschaft im Volleyball für Freizeitteams – rechts Karin Nanka (mit Pokal) von der Mannschaft „Freimberger“ und in der Bildmitte Markus Hiltl (mit Pokal) von den „TUS-Oldies“ zusammen mit Turnierleiter Günter Dobmeier (vorne links).

Bild: Rindfleisch Michael

Mfg. Günter Dobmeier

Ein Gedanke zu “Rückblick: 19. Stadtmeisterschaft in Schnaittenbach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.