Schwieriger Heimspieltag für Damen I

Am gestrigen Samstag hatte unsere neu formierte Damen I ihren ersten Spieltag in heimischer Halle. Zu Gast waren der TSV Abensberg II und die Mädels des VC Amberg. Trainerduo Scholz/Heldmann mussten verletzungsbedingt auf Hauptangreiferin Anja Lindner verzichten.

Nachdem unsere Mädels gut in die erste Partie gegen den TSV Abensberg II startete und sich eine 2:0 Satzführung erarbeitet hatten, tat man sich in den Durchgängen drei und vier sehr schwer zu direkten Punkten zu kommen. Gerade im Angriff über Außen fehlte oft der nötige Druck um die gute Abensberger Abwehr überwinden zu können. So gab man beide Sätze am Ende an die Abensberger Mädels ab. Im fünften und entscheidenden Satz konnte man dann wieder besser an die Leistung der ersten beiden Sätze anknüpfen, mehr Druck im Angriff aufbauen und somit die Partie nach über 2h Spielzeit mit 3:2 für sich entscheiden.

Es folgte nun das Derby gegen den VC Amberg. Bekannte Gesichter aus der letzten Saison. Nach einem total verkorksten Start fanden die Schnaittenbacher Mädels erst im zweiten Satz etwas besser in die Partie. Dieser sollte allerdings der einzige gewonnene Durchgang bleiben. Leider konnte die Schnaittenbacher Truppe in keiner Phase des Spiels ihr Potential abrufen und musste sich an diesem Tag stabil abwehrenden und solide angreifenden Ambergerinnen mit 1:3 geschlagen geben.

Wir bedanken uns bei allen Fans und Zuschauern, die unsere Mädels beim gestrigen Spieltag unterstützt haben!

Ein Gedanke zu “Schwieriger Heimspieltag für Damen I

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.