Saison vorzeitig beendet!

BVV beschließt vorzeitiges Ende des Spielbetriebs der laufenden Saison

Das Präsidium des DVV und der Vorstand der VBL haben beschlossen den laufenden Spielbetrieb in den 2. Bundesligen, Dritten Ligen sowie Regionalligen aufgrund der aktuellen Entwicklung des Coronavirus (Covid-19) vorzeitig zu beenden. Darunter zählen auch alle Veranstaltungen der Deutschen Volleyball-Jugend (DVJ) und im Seniorenbereich. Für den Spielbetrieb im Hallen-Volleyball unterhalb der Regionalligen liegt die Zuständigkeit bei den Landesverbänden und hier wird eine sofortige Beendigung ebenfalls empfohlen.

Der BVV schließt sich dieser Empfehlung an und beendet vorzeitig den Spielbetrieb in allen Bereichen (Erwachsene, Jugend, Senioren, BFS).

Weitere Infos werden zeitnah folgen und auf der BVV-HP veröffentlicht:
www.volleyball.bayern

Die komplette Meldung des DVV ist hier nachzulesen:
http://www.volleyball-verband.de/de/redaktion/2020/maerz/verband–dvv-beschliesst-vorzeitiges-ende-des-spielbetriebs-der-laufenden-saison/

Heimspiel U18!

Liebe Volleyballfreunde,

am Sonntag ab 10 Uhr laden unsere bisher sehr erfolgreichen U 18-Mädels zu den Heimspielen gegen den ASV Undorf und SV Donaustauf in die „Sachsenbau-Arena“ herzlichst ein. Weitere Gastmannschaften sind die DJK Daßwang und der TSV Deuerling – es sind 5 Matches laut Spielplan. Aktuell sind die Mädels von Mathias Mende auf Tabellenplatz 3 mit einer Bilanz von 5 Siegen und 2 Niederlagen, Klasse! Diese Bilanz will in den beiden Heimpartien gegen den ASV Undorf und SV Donaustauf bestätigen bzw. ausbauen. Aufruf an alle Freunde/Freundinnen unserer Mädels und die Eltern – schaut vorbei zum Anfeuern!

Ebenfalls am Sonntag treten unsere U 13-Mädels in Amberg (Dreifaltigkeitsschule) in der Jugendrunde an – die Gegner heißen VC Amberg (w), sowie VC Schwandorf (m) und ASV Schwend (m). Betreut werden unsere Talente von Christl Mende.

Bereits am morgigen Samstag sind unsere Damen II gefordert – zum Jahreseinstieg geht die Fahrt nach Grafenwöhr und dort heißen die Hürden SVTUSDJK Grafenwöhr II und TSV Kastl. Diese 3 Teams belegen in der Kreisklassen-Tabelle die Plätze 2 bis 4, so dass von einer gleichen Spielstärke auszugehen ist und ein langer Samstag zu erwarten ist.

Bis Sonntag.