Damen II

Damen II – das klingt schon ein bisschen älter
und besser als letztes Jahr.

Doch der neue Name verhilft einem Team auch nicht zum Erfolg. Dementsprechend belegten wir erneut sehr knapp den ersten Tabellenplatz – von hinten.

Denn bei unseren Zielen für die Saison hatten wir nicht bedacht, dass sich unsere Gegner parallel zu uns verbessert haben. Dazu kamen dann auch noch längere Verletzungspausen von Stammspielerinnen, die die Erfolge zusätzlich noch erschwerten.

Abgesehen von der weniger erfreulichen Platzierung, gab es auch bei uns Positives. Mit Quereinsteigern und einigen neuen Spielern aus unseren Jugendmannschaften hat sich unser Team zu jetzt insgesamt 17 jungen, talentierten und vor allem gesprächigen Damen erweitert.

Nicht zu vergessen der Hahn im Korb, unser Trainer Mathias Mende mit äußerst belastbaren Nerven. Noch einmal Danke für deine Geduld mit uns!

Ziel für die nächste Saison ist es, noch stärker zu einem eingespielten Kader zusammenzuwachsen und unser spielerisches Können zu verbessern. Vielleicht gelingt dann auch eine bessere Platzierung in der Tabelle.

! Volleykraft voraus !

Die Saison aus der Sicht des Trainers: Auch wenn sich der Rückblick der Damen als nicht erfolgreich darstellt, kann und möchte ich, obwohl auf dem letzten Platz, dem Widersprechen. Trotz der gravierenden Einschnitte durch 2 unserer Stammspielerinnen aufgrund schwerer und lang anhaltender Verletzungen, konnten wir als Mannschaft insgesamt 4 verdiente Siege mit nach Hause bringen. Was für eine gemischte Mannschaft aus teils schon in dieser Klasse erfahrenen Spielerinnen, Quereinsteigern und Nachrückern der Jugendmannschaften eine sehr gute Mannschaftsleistung darstellt.

Man sollte dabei nicht vergessen dass es sich bei den Gegnern um „ Damen“-Mannschaften handelt, die teils älter und erfahrener im Umgang mit dem Ball sind.

Aufgrund der Punktevergabe im Volleyball erhält man bei einem Sieg mit einem Satzverhältnis von 3:2, 2 statt 3 Punkte und somit entschieden, trotz der höheren Anzahl an gewonnenen Spielen über den 4ten, 5ten und 6ten Platz nur die wirklich erspielten Punkte. Was zum Schluss, wirklich knapp, dazu führte das wir wieder auf dem 6. Platz landeten.

Für die kommende Saison, zeigt der Ergeiz der Spielerinnen das wir genau dort ansetzen wo wir letzte Saison aufgehört hatten und eventuell werden am Ende die Damen mit der gewünschten Platzierung für den Fleiß und die Hingabe zu unserem Sport endlich belohnt.

  • Trainingszeiten:
  • Dienstag: 17.30 – 19.30 Uhr
  • Freitag: 17.30 – 19.30 Uhr
  • Aktuelle Tabelle